Kerstin Thran neue Damen- und Bogenkönigin

Am 9. und 10. Mai wurde in Eitze das diesjährige Schützenfest gefeiert. 
Am Samstag begann das Fest mit dem abholen der Vorjahresmajestäten. Dabei hatte das Wetter ein wenig Rücksicht genommen, sodass der Umzug im trockenen durchgeführt werden konnte. Nach dem Umzug mit dem Spielmannszug aus Doenhausen gab es das Königsschießen im Schützenhaus.
Am Abend wurde wieder eine Zeltparty veranstaltet. DJ Patrick spielte aktuelle Songs und jede Menge Party- und Rockhits. Bis in die Nacht wurde auf der Tanzfläche getanzt und gefeiert. 
Der Sonntag begann mit dem Katerfrühstück. Die Gaststätte "Am Kamin" tischte ein leckeres Frühstück auf. Auch eine Abordnung aus dem benachbarten Borstel ließ es sich nicht nehmen und erschien zum Katerfrühstück. Isa Martens sorgte während der Veranstaltung für die Musikalische Unterhaltung. Der erste Vorsitzende der Heimatbühne Eitze, Norbert Defiebre nutzte diesen Anlass und überreichte an die Jugendabteilung desSchützenvereins, sowie an die Jugendabteilung des Eitzer Sportvereins einen Scheck in Höhe von je 500 Euro.
Wie üblich wurde nach dem Frühstück die Proklamationen abgehalten. Zum Schülerkönig wurde Laurenz Thies ernannt. Ihm stehen Celine Skop als 1. Hofdame und Levin Böschen als 2. Ritter zur Seite. Als neue Damenkönigin wurde Kerstin Thran proklamiert. Sie platzierte sich vor Silvia Thies und Sandra Patzer. In der Jugendklasse konnte sich die aktuelle Stadtjugendkönigin Britt Wacker durchsetzen. Ihr folgen Hannes Heilen als 1. Ritter und Laura Skop als 2. Hofdame.
Nachdem Kerstin Thran bereits die Kette der Damenkönigin erhielt, konnte sie sich in der Bogensportabteilung ebenfalls ganz vorne platzieren. Hier wurde Frank Wacker zum 1. Ritter und Silvia Thies zur 2. Hofdame gekürt. 
Für die Unterhaltung sorgen Bärbel Panning, Monika Hamann, Susan Böschen und Silvia Thies mit einem lustigen Sketch, sowie Laura und Celine Skop mit einer Fahnen-Choreografie. Für 40 jährige Mitgliedschaft wurde Ilse Brüns geehrt. Neben verschiedenen Ehrungen und Auszeichnungen fehlten noch die Proklamation der neuen Königsritter sowie die des Angsthasens. Zum 1. Ritter wurde Otto Böhning ernannt. Sascha Böschen wurde 2. Ritter. Die schlechtesten Schüsse gab Heiner Hamann ab und wurde somit der neue Angsthase.
Am Nachmittag trafen die Nachbarvereine aus Borstel, Luttum und Verden ein, um zusammen mit dem Schützenverein Eitze und dem Spielmannszug Doenhausen den neuen König zu suchen. Nach einem Ummarsch durch das Dorf führte der Weg letztlich zum Haus von Wolfgang Friedrich. Er konnte sich gegen knapp 20 anderen Schützen durchsetzen.

Nachdem der neue König gefunden war, ging es zurück zum Schützenhaus.  Dort gab es Kaffee und Kuchen, sowie die Tombola. Es wurde wieder ein Preisschießen angeboten und für die Kinder gab es neben der Hüpfburg und dem Kinderschminken erstmals das Spiel Leitergolf, welches bei Groß und Klein einen super Einstand feierte. 
Isa Martens sorgte am gesamten Nachmittag für die Musik im Festzelt.
Bis spät in den Abend wurde noch am Festplatz gefeiert. 

  • schutzenfest15.06
  • schutzenfest15.01
  • schutzenfest15.13
  • schutzenfest15.15
  • schutzenfest15.07
  • schutzenfest15.05
  • schutzenfest15.09
  • schutzenfest15.02
  • schutzenfest15.14
  • schutzenfest15.11
  • schutzenfest15.04
  • schutzenfest15.03
  • schutzenfest15.10
  • schutzenfest15.17
  • schutzenfest15.16
  • schutzenfest15.12
  • schutzenfest15.08



Newsletter

Hier kannst du dich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Der Newsletter hält dich auf dem laufenden!
Der Newsletter wird unregelmäßig versendet. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz
Zum Seitenanfang