Gerd Blome ist seit 2017 amtierender Kaiser im Schützenverein Luttum. Da seine Regentschaft nur noch bis zum nächsten Schützenfest gilt, sollte die Kaiserscheibe nun an das Haus an der Eitzer Straße angebracht werden. Doch die Eitzer Schützen ließen die Luttumer erst einmal vor der aufgestellten Zoll-Schranke warten. Der 1. Vorsitzende des Eitzer Schützenvereins begrüßte die Luttumer:
Halt, halt, halt, ihr Schützen aus Luttum,
Ihr kommt hier nicht rein,wir stehen hier als Grenze mit unserem Verein.

Wir hörten aus sicherer Quelle, einen Kaiser wollt ihr ehren,
drum sind wir hier zur Stelle.

Da kommt nun aus Luttum eine Scheibe,
die sucht nun hier in Eitze eine Bleibe.

Die Schranke ist unten - der Weg ist versperrt,
wir Eitzer Schützen - wir machen so schnell nicht kehrt.

Nun zeigt, was ihr habt, den Zoll zu begleichen,
dann könnte eventuell die Schranke noch weichen.
Die Luttumer Schützen waren gut auf diese Situation vorbereitet. Der 2. Vorsitzende aus Luttum, Frank Tietje, zog die Flasche Korn aus dem Beutel. Doch damit konnte er die zahlreich erschienenen Eitzer nicht überzeugen. Nachdem er dann weitere kleine Fläschen aus dem Beutel zog und die Eitzer damit überzeugen konnte, ließen die Eitzer die Luttumer Schützen passieren.
Anschließend konnte auch die Kaiserscheibe an die Hauswand angebracht werden. Mit kühlen Getränken und leckerer Suppe saßen die Luttumer und Eitzer Schützen bis in den Abend hinein im Garten und genossen den Tag.

  • wegezoll-201901
  • wegezoll-201902
  • wegezoll-201903
  • wegezoll-201904
  • wegezoll-201905

Newsletter

Hier kannst du dich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Der Newsletter hält dich auf dem laufenden!
Der Newsletter wird unregelmäßig versendet. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz
Zum Seitenanfang