Bärbel Panning zur Damenkönigin proklamiert


Bei bestem Wetter feierte der Eitzer Schützenverein am Wochenende des 5. und 6. Mai 2018 das traditionelle Schützenfest.
Am Samstag Nachmittag wurde zusammen mit dem Spielmannszug Doenhausen zum noch amtierenden Schützenkönig Sascha Thies maschiert, um die Majestäten abzuholen. Anschließend begann im Schützenhaus das König- und Preisschießen in allen Klassen.
Am Abend gab es erneut eine Zeltdisco mit DJ Patrick. Nachdem die Sonne untergegangen war und es ein wenig kühler im Zelt wurde, kam die Zeltheizung zum Einsatz.

Doch bereits am nächsten Morgen strahlte die Sonne wieder mit voller Kraft und auch die Temperaturen stiegen stetig an. Um 10:00 Uhr begann das Katerfrühstück im Festzelt. Das Essen bereitete die Eitzer Gaststätte "Am Kamin" zu. Musikalisch wurde der Festakt von der Blaskapelle Daverden. Einen kleinen Sketch gab es von den Laienschauspielern aus Scharnhorst.
Während der Veranstaltung konnten der 1. Vorsitzende Heinrich Hamann und Schützenbruder Rainer Niederkrome für 25 jährige Mitgliedschaft im Schützenverein mit der Ehrennadel in Silber des Deutschen Schützenbundes geehrt werden. Heinz Wiesekerl und Dieter Brüggemann sollten unterdessen für 60 jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Nadel geehrt werden, leider waren beide Schützen verhindert. Die Ehrung wird daher zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Nachdem im Januar auf der Jahreshauptversammlung Heinrich Hamann als neuer Vorsitzender gewählt wurde, nahmen die Schießsportleiterin Christine Hestermann und der 2. Vorsitzende Patrick Panning die Chance war, Heinrich Hamann zum Major zu befördern und übergaben ihm neue Schulterstücke. Auch Patrick Panning wurde anschließend von der Schießsportleiterin zum Leutnant befördert.
Weiter ging es im Programm mit der Proklamation des neuen Kids-König. Hier wird von den ganz kleinen mit einem Laser-Zielgewehr geschossen. Durchsetzen konnte sich Celine Brune, die nun die Königswürde trägt. Ihr steht Mia Patzer als 1. Hofdame zur Seite.
In der Jugendklasse hatte Jaqueline Stahmer den besten Schuss abgegeben. Ihr stehen Britt Wacker als 1. Hofdame und Sönke Wacker als 2. Ritter zur Seite.
In der Bogenklasse hatte Rolf Panning ein gutes Auge. Er konnte zum neuen Bogenkönig proklamiert werden.
Margitta Brüns wurde 1. Hofdame und Fred Patzer 2. Ritter.
Eine neue Damenkönigin wurde ebenfalls ausgeschossen. Hier setzte sich Bärbel Panning vor Ilse Brüns und Silvia Thies durch.
Bevor es am Nachmittag auf Königssuche ging, konnten bereits die beiden neuen Ritter proklamiert werden. Hier wurde Günter Kühn als 1. Ritter und Fred Patzer als 2. Ritter proklamiert.

Gegen 13:30 Uhr startete der Umzug zusammen mit den Nachbarvereinen aus Luttum, Borstel und Verden, sowie mit dem Spielmannszug Doenhausen. Gesucht wurde der neue Schützenkönig. Nach einem kurzen Halt im Königsgrund und bei Familie Panning, wurde das Haus der Familie Hestermann angesteuert. Hier konnte der 1. Vorsitzende Heinrich Hamann, Olaf Hestermann als neuen Schützenkönig proklamieren.
Chef-Scheibenannagler Sascha Thies brachte die Schützenscheibe unterhaltsam an die Wand, ehe sich der komplette Zug zurück Richtung Schützenhaus machte.
Dort wurde nach einem Ehrentanz der neuen Majestäten zum gemütlichen Teil übergeleitet. Es gab Kaffee und Kuchen im Festzelt und die Fortführung des Preisschießens und der Tombola.
Bis in den Abend wurde gefeiert und die Abendsonne genossen.

Hier gibt es die Komplettübersicht vom Schützenfest 2018 - Bitte hier klicken!



Newsletter

Hier kannst du dich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Der Newsletter hält dich auf dem laufenden!
Zum Seitenanfang