"Solange noch die Eichen wachsen - In alter Kraft um Hof und Haus Solange stirbt in Niedersachsen - Die alte Stammesart nicht aus." Dieser Spruch schmückte bis vor 2 Jahren den Eingangsbereich des ehemaligen "Eitzer Hofs" in Eitze. Glücklicherweise wurde von dem neuen Besitzer Willi Heise, vor dem Abbruch der Gaststätte, das Eingangsportal der Ortschaft Eitze zur Verfügung gestellt. Die Entscheidung, wie und wo dieses wieder aufgestellt werden könne, war eine leichte: bis 1981 hieß der Eitzer Hof „Eitzer Schützenhof“ und war das Festlokal des Eitzer Schützenvereins. So beschloss der Ortsrat, das Portal dem Schützenverein zu übereignen, damit dieser es am neuen Schützenhaus aufstellen kann. Dank fleißiger Hände und Sponsoren hat das restaurierte Eingangsportal nun am Eingang zum Gelände des Eitzer Schützenhauses einen würdigen Platz erhalten. Weiter kann sich der Eitzer Schützenverein über eine neue Sitzbankgruppe freuen, die bereits im Frühjahr im Eingangsbereich des Schützenhauses aufgestellt wurde. Die Sitzgruppe, die in diesem Sommer schon viel genutzt wurde, ist von der Familie Aal zum Andenken an den verstorbenen Schützenbruder Heinz Aal gestiftet worden.

  • 2015-09-10_09-21-43
  • IMG_1097

Newsletter

Hier kannst du dich für den kostenlosen Newsletter anmelden. Der Newsletter hält dich auf dem laufenden!
Der Newsletter wird unregelmäßig versendet. In jedem Newsletter hast Du die Möglichkeit, Dich wieder auszutragen. Hier findest du weitere Informationen zum Datenschutz
Zum Seitenanfang