Zwischen dem Senioren-Treff des Heimatvereins Eitze und dem Kinderhaus Eitze besteht seit 2 Jahren eine besondere Beziehung: man besucht sich gegenseitig, singt zusammen, erzählt Geschichten und 2019 fand sogar eine gemeinsame Weihnachtsfeier statt. Dann kam Corona und es waren keine Besuche und Treffen mehr möglich.
In diesem Frühjahr haben die Kinder der Füchse-, Igel-, Bären-, Bäume-, Hasen-, Raupen- und Pusteblumen-Gruppe ganz spontan bunte Blumen aus Papier für die Seniorinnen gebastelt. Sara Fischer vom Kinderhaus schrieb in dem Begleitschreiben dazu: „Das Basteln hat den Kindern viel Spaß gemacht und wir sind alle ganz gespannt, was die Seniorinnen sagen!
Am 4. Mai, der Tag an dem normalerweise der Senioren-Treff stattgefunden hätte, haben die Leiterinnen des Treffs, Margret Panning und Anja König, dann die Blumen bei den Seniorinnen zuhause vorbeigebracht.
Die Freude darüber war bei allen groß und um sich dafür zu bedanken haben die Seniorinnen kurzerhand eine Spendensammlung organisiert. Der „Hut“ wurde herumgereicht und schließlich kamen 333 € zusammen. Für dieses Geld wurden Bastel- und Spielmaterialien gekauft und in dieser Woche besuchten Inge Klafke, Brigitte Müller und Anja König die Kinder im Kinderhaus und brachten prallgefüllte Tüten mit. Mit dabei hatten sie auch eine Kamel-Marionette, die Brigitte Müller vor vielen Jahren für ihre Tochter gebastelt hatte und die nun im Kinderhaus eine neue Heimat finden wird.
Darüber haben sich die Kinder sehr gefreut. Sobald es wieder möglich ist, sollen die gegenseitigen Besuche wieder aufgenommen werden, aber auch weitere Kontakte, wie Vorlesestunden oder ähnliches sind geplant.
Übrigens: der Senioren-Treff des Heimatvereins findet im Juli wieder statt und zwar ausnahmsweise einmal an einem Mittwoch, 07.07.2021 um 15.00 Uhr in der Gaststätte „Am Kamin“ (ansonsten immer am ersten Dienstag im Monat).


Zum Seitenanfang